WM Gruppe B Quoten – Brisante Duelle in der Gruppe B

Quelle: imago-images.de

Besonders viel Brisanz versprechen die WM Gruppe B Wetten. Immerhin gibt es hier mit Wales, USA und England gleich drei angelsächsische Duelle. Hinzu kommt der Iran, der ebenfalls eine „spezielle“ Verbindung zu den USA pflegt. Damit dürfte die Gruppe B einige interessante Duelle zu bieten haben. Wir haben uns die Gruppengegner genauer angeschaut und geben euch unsere Tipps für die WM Wetten auf den Gruppensieger der Gruppe B.

Fußball: WM 2022 Spiele

England
Iran

21.11 - 14:00 Uhr

USA
Wales

21.11 - 20:00 Uhr

Wales
Iran

25.11 - 11:00 Uhr

England
USA

25.11 - 20:00 Uhr

Untermauern die Three Lions den Favoritenstatus?

Nicht nur bei Interwetten geht die englische Nationalmannschaft als einer der Topfavoriten auf den Titel ins Rennen. Schon bei der EURO 2020 stürmten die Three Lions bis ins Finale. Mit Harry Kane haben sie bei den Sportwetten zudem einen der großen Favoriten auf den Torschützenkönig in ihren Reihen.
Los geht es für die Briten am 21. November gegen den Iran. Drei Punkte zum Auftakt sollten also Pflicht sein. Im zweiten Gruppenspiel treffen sie auf die USA. Dieses Duell gab es bereits in der Vorrunde der WM 2010 in Südafrika. Damals trennten sich beide Teams mit 1:1 Unentschieden. Am letzten Spieltag steht das „Insel-Duell“ gegen Wales an. Klar, dass die Waliser alles geben werden, um dem „großen Bruder“ eins auszuwischen.
Trotzdem sehen wir die Engländer als Favoriten auf den Gruppensieg.

Iran will ins Achtelfinale

Zum dritten Mal in Folge ist es dem Iran gelungen, sich für eine WM-Endrunde zu qualifizieren. Dabei ging es allerdings nie über die Gruppenphase hinaus. Klar, dass dies nun in Katar endlich gelingen soll – auch wenn die Chancen alles andere als gut stehen.
Am ersten Spieltag bekommt es die Mannschaft von Trainer Dragan Skocic direkt mit dem Topfavoriten England zu tun. Vier Tage später kommt es dann zum Duell mit Wales. Zuletzt geht es dann in das politisch brisante Duell mit den USA. Das letzte Mal, dass die beiden Nationen in einem Pflichtspiel aufeinandertrafen, war bei der WM 1998. Damals setzten sich die Iraner mit 2:1 durch – ein Ergebnis, welches sie sicher direkt wieder unterschreiben würden.

USA sind wieder mit dabei

Erstmals seit 1986 waren die USA bei der letzten WM in Russland zum Zuschauen verdammt. Für das kommende Turnier in Katar haben sich die US-Amerikaner allerdings wieder qualifiziert. Mit einer breiten Brust geht es also in die Gruppe B.
Das erste Spiel bestreiten die USA gegen Wales. Da sich beide Teams berechtigte Hoffnungen auf das Weiterkommen machen, geht es hier direkt um eine gute Ausgangsposition. Am zweiten Spieltag kommt es dann zum Kracher gegen England. Sollte das Spiel verloren gehen, besteht immer noch die Chance, am letzten Spieltag gegen den Iran die nötigen Punkte für das Weiterkommen zu sammeln.

Was geht für Nachzügler Wales?

Besonders lange musste Wales auf das WM-Ticket warten. Erst Anfang Juni setzten sich die Waliser im letzten Playoff-Spiel gegen die Ukraine durch. Klar, dass die erst zweite Teilnahme seit dem Debüt bei der WM 1958 entsprechend gefeiert wurde. Star der Mannschaft ist nach wie vor Gareth Bale, der bei der Nationalmannschaft regelmäßig zur Topform aufläuft.
Die Fans hoffen natürlich auf ein ähnlich erfolgreiches Turnier, wie bei der Europameisterschaft 2016, als die walisischen Drachen bis ins Halbfinale stürmten. Während ein erneuter Einzug ins Halbfinale einem Wunder gleichkäme, liegt das Achtelfinale absolut im Bereich des Möglichen.
Entscheidend werden für Wales diesbezüglich die Duelle gegen die USA am ersten und gegen den Iran am zweiten Spieltag sein. Sollten die Waliser ihre ersten beiden Gruppenspiele gewinnen, könnten sie ohne Druck in das letzte Duell mit den Three Lions gehen.

Wer macht das Rennen in Gruppe B?

Bei einem Blick auf die Sportwetten Quoten wird deutlich, dass England als absoluter Topfavorit auf den Gruppensieg der Gruppe B gilt. Auf Platz 5 in der FIFA Weltrangliste gelistet, gelten sie zudem auch als einer der Favoriten auf den WM-Titel. Doch dafür muss man natürlich erst einmal die Vorrunde überstehen. Sollte dies als Gruppensieger gelingen, würde im Achtelfinale der Zweitplatzierte der Gruppe A warten.
Hinter den Three Lions schätzen wir die USA und Wales mit ungefähr gleich großen Chancen auf das Weiterkommen ein. Insofern dürfte das direkte Duell am ersten Spieltag gleich richtungsweisenden Charakter haben. Erst zweimal sind die beiden Teams in ihrer Geschichte aufeinandergetroffen. Ein Duell ging an die USA und eines endete Unentschieden. Wir tippen jedenfalls auf Wales als Gruppenzweiten.
Die geringsten Chancen auf das Weiterkommen rechnen wir den Iranern aus. Bei bislang vier WM-Teilnahmen ist es noch nicht gelungen, die Vorrunde zu überstehen. Bei der aktuellen Konkurrenz können wir uns kaum vorstellen, dass es der Iran dieses Mal ins Achtelfinale packt.
https://media.cdn.gamesassists.com/images/316832.jpg

https://media.cdn.gamesassists.com/images/316855.jpg