WM Gruppe G Quoten auf Interwetten

Quelle: imago-images.de

Endlich findet wieder eine Weltmeisterschaft statt. Nach viereinhalb Jahren Wartezeit dürfen sich Fußballfans wieder auf Spannung, Schweiß und spannende Sportwetten freuen. Interessant sind auch die WM Gruppe G Quoten. Dabei gibt es mit dem Top-Favoriten Brasilien einen klaren Klassenkrösus. Bei Neymars wahrscheinlich letzter WM will er den Titel endlich wieder nach Südamerika holen. Dafür müssen jedoch zuerst in der Gruppenphase die Teams von Serbien, Schweiz und Kamerun besiegt werden. Es dürfen heiße Begegnungen erwartet werden.

Fußball: WM 2022 Spiele

Schweiz
Kamerun

24.11 - 11:00 Uhr

Brasilien
Serbien

24.11 - 20:00 Uhr

Kamerun
Serbien

28.11 - 11:00 Uhr

Brasilien
Schweiz

28.11 - 17:00 Uhr

Der Spielplan der Gruppe G bei der WM 2022

Im Gegensatz zur Gruppe F dürfen sich die Vereine an ihre Stadien gewöhnen. So wird in drei Stadien je zweimal gespielt. Dabei kommen die Stadien Al-Janoub, Lusail und das „974“ Ras Abu Aboud Stadium zum Einsatz. Für die vier Länder beginnt die WM am 24. November 2022 mit den Spielen Schweiz gegen Kamerun und Brasilien gegen Serbien. Nur vier Tage später, am 28. November, kommt es zu den Begegnungen zwischen Kamerun und Serbien und Brasilien und der Schweiz. Wenn beide Spiele gewonnen werden, steht die siegreiche Nation bereits jetzt fix im Achtelfinale. Für die anderen Teams bedeutet der letzte Spieltag also Spannung. So treffen am 2. Dezember die Kameruner auf Brasilien und Serbien auf die Schweiz und fixieren damit die Tabelle der Gruppenphase.

Brasiliens Erfolgsgeschichte bei der WM

Mit fünf Titeln ist Brasilien noch immer die erfolgreichste Nation bei Weltmeisterschaften. Wie alle vier Jahre ist man ein Anwärter auf den sechsten Erfolg und deswegen auch der klare Favorit bei WM Gruppensieger Gruppe G Quoten. Mittlerweile warten die Südamerikaner jedoch bereits 20 Jahre auf ein Finale. Seitdem war bei drei Weltmeisterschaften im Viertelfinale Schluss, bei der Heim-WM 2014 reichte es für das Halbfinale, wo jedoch die bittere 1:7 Niederlage gegen Deutschland folgte.
Der Kader der Brasilianer ist wie immer herausragend, interessanterweise gibt es in dem Land immer mehr talentierte Verteidiger. Mit Alisson, Fabinho, Marquinhos, Eder Militao, Ederson und Casemiro gibt es hier starke Optionen. In der Offensive überzeugen hingegen Neymar und Vinicius Junior. Während Neymar bereits mit dem Karriereende spekuliert und die WM sein letztes Großereignis sein könnte, hat Vinicius seine Karriere erst begonnen. Seine Durchbruchsaison 2021/22 krönte er mit dem Siegestreffer im Champions League Finale. Jetzt will er sich auch bei seiner ersten Weltmeisterschaft beweisen.

Serbiens Nationalmannschaft bei der WM

Mit Ruhm haben sich die Serben bei den bisherigen beiden WM-Teilnahmen nicht bekleckert. So reichte es 2010 und 2018 nur für die Vorrunde. Bei der WM 2022 gibt es jedoch gute WM Gruppe G Quoten auf die Serben. So konnten sie in der Qualifikation aufzeigen und sich den Gruppensieg vor Portugal und Irland holen. Die Schweiz und Kamerun werden als machbare Gegner gesehen. Gut anschauen lässt sich auch die Offensive von Serbien. Diese ist bestückt mit Juventus Star Dusan Vlahovic und Rekordspieler Alexsander Mitrovic. Mitrovic konnte zuletzt Fulham zum Meistertitel und Aufstieg in die Premier League schießen. Dabei erzielte er in 44 Spielen gleich 43 Treffer, für Serbien kommt er bereits auf 45 Treffer in 72 Spielen.
Neben den beiden Stoßstürmer fallen ebenfalls die quirligen Angreifer Luka Jovic, Dusan Tadic und Europa League Sieger Filip Kostić auf. Die Schwäche im Team ist eindeutig die Verteidigung und der Torhüter. Bei serbischer Beteiligung könnte es als zu torreichen Spielen kommen.

Die Schweiz als Dauerteilnehmer bei der WM

Für die Eidgenossen ist es bereits die zwölfte Teilnahme an einer WM-Endrunde. Bei der WM in Katar ist man zum fünften Mal hintereinander bei dem Turnier vertreten. Bei den letzten beiden Versuchen war jedoch bereits im Achtelfinale Schluss. War es 2014 noch eine knappe Niederlage nach Verlängerung gegen Argentinien, setzte es 2018 eine Niederlage gegen Schweden. In der Qualifikation für das diesjährige Ereignis konnte sich die Schweiz jedoch den Gruppensieg vor dem amtierenden Europameister Italien sichern.
Deswegen denken sie auch, dass sie bei Wetten Gruppensieger Gruppe G ein Wörtchen mitreden können. Dabei müssen sie sich, im Gegensatz zu Serbien, keine Sorgen um die Defensive machen. Allein im Tor gibt es mit Gregor Kobel und Yann Sommer zwei starke Optionen. Mit Manuel Akanji, Nico Elvedi und Granit Xhaka soll zusätzlich die Zentrale geschlossen werden. Offensiv ruhen die Hoffnungen auf Noah Okafor und Haris Seferovic.

Kameruns Nationalelf bei der WM

Im Vergleich mit den restlichen Teams in der Gruppe ist Kamerun bei WM Gruppe G Wetten nur der Außenseiter. So gibt es nur drei Spieler in ihrem Team, welche bei guten europäischen Teams Mitläufer sind. André Anguissa ist ein guter Wechselspieler in der Serie A, Karl Toko Ekambi ein torgefährlicher Flügel bei Olympique Lyon und André Onana war ein solider Torhüter für Ajax Amsterdam, bevor er wegen seiner Wechselwünsche keine Einsatzzeiten mehr bekam. Bei der achten WM-Teilnahme gibt es deswegen keine großen Hoffnungen, ein Weiterkommen aus der Gruppe wäre bereits eine herausragende Leistung.

Die WM Gruppe G Quoten und Spiele dürfen mit Spannung erwartet werden. Interessanterweise spielten bei der WM 2018 bereits Brasilien, Schweiz und Serbien in einer Gruppe. Damals konnte sich Brasilien den Gruppensieg vor der Schweiz holen. Es darf gespannt erwartet werden, wie die Spiele dieses Mal ausgehen.
https://media.cdn.gamesassists.com/images/316832.jpg

https://media.cdn.gamesassists.com/images/316855.jpg