SportwettenSportwetten NewsChampions LeagueSpanische Lektionen nicht nur für Juve!
Dienstag, 6. Juni 2017

Spanische Lektionen nicht nur für Juve!

Die Königlichen verteidigten ihren Champions League-Titel nach einer hoch überlegen geführten zweiten Final-Halbzeit so etwas von verdient! Und im Nachhinein betrachtet wird damit auch die Leistung der Bayern trotz einer indiskutablen letzten halben Stunde im Hinspiel in München aufgewertet. Was wäre gewesen, wenn der Elfer zum 2:0 gesessen hätte oder Kassai im Rückspiel die Deutschen nicht krass benachteiligt hätte…? Aber Chapeau, Real, für die Leistungen in den nationalen und internationalen Wettbewerben unter der Regie eines glänzenden Zidane, dessen Trainer-Handschrift unübersehbar ist! Das erste Mal konnte ein Team in der Geschichte seinen Champions-League-Titel verteidigen.

Lehren für den Weltmeister

Nicht nur der italienische Meister erhielt an diesem Samstagabend zu Cardiff eine Lektion sondern übergreifend auch der Fußball des Weltmeisters Deutschland. Abgesehen von der erdrückenden Überlegenheit der spanischen Vereine in den direkten Duellen auf europäischer Bühne sollten vor allem die Trainer speziell auch in der taktischen und personellen Ausbildung im Nachwuchsbereich samt den sportlichen Leitern endlich, endlich zielgerichtete Spielanalysen inklusive einer praxisnahen Umsetzung betreiben. Real Madrid präsentierte in dem siegreichen Finale mit den Einwechslungen vier Sturmspitzen von hohem Niveau und das hat beileibe nicht nur finanzielle Gründe. Geradezu irrwitzig der sackgassenähnliche Verzicht auf Sturmspitzen gerade bei den Spitzenvereinen der Bundesliga. Reden wir besser in diesem Zusammenhang nicht von Gladbachs Eberl, vielmehr von den Bayern, die sich nebst Borussia Dortmund anmaßen, mit je einer einzigen echten Sturmspitze über eine lange Saison hinweg zu bestehen. Nicht einmal der große Verein Real Madrid, setzt nur auf einen Ausnahmekönner, der im letzten Jahr wohl fast alles gewonnen hat, was man gewinnen kann!

Carvajal und Marcelo

Ein Weiteres demonstrierte Real Madrid schon gegen den Deutschen Meister, vor allem auch gegen die karätige Defensive der Alten Dame. Die Altvorderen des Fußballs sind beileibe nicht von vorgestern mit der Feststellung, dass jede Abwehr über gute Außen auszuhebeln ist. Mit Carvajal und Marcelo besitzen die Königlichen Außenverteidiger, die stetig versuchen, durch Tempodribblings zur gegnerischen Grundlinie vorzudringen. Kommen dann scharfe Rückpässe, ist kaum noch etwas zu verteidigen, wie auch Juve jetzt weiß. Ganz ehrlich: Es ist schon kein Gähnen mehr, wenn stattdessen ständige Quer- und Rückpässe samt Halbfeldflanken im deutschen Spitzenfußball nervigst zugemutet werden. Die seit dem Wechsel von Sammer wieder lahmende deutsche Nachwuchsausbildung ohne internationale Titel muss echte Sturmspitzen und schnelle Dribbler auf den Außen ausbilden. Wie effektiv diese Spielpositionen Erfolge beeinflussen, zeigt nicht nur Real sondern flächig der spanische Fußball!

Hier geht's zum Highlightvideo vom Finale!

Bestseller

15.07. 19:15

2,20

3,10

3,15

16.07. 10:00

1,25

5,00

9,00

16.07. 11:00

2,30

3,45

2,85

16.07. 12:15

4,60

3,80

1,60

17.07. 09:45

1,35

4,75

7,00

17.07. 09:55

7,75

5,00

1,30

17.07. 12:15

1,40

4,40

6,50

17.07. 13:00

12,25

6,50

1,15

17.07. 13:00

1,20

5,50

10,50

17.07. 12:45

1,22

5,75

9,75

Im Wettschein

Wettschein-Kombis