SportwettenSportwetten NewsDeutschland BundesligaInterwetten-Partner TSG Hoffenheim fordert die Bayern!
Mittwoch, 6. September 2017

Interwetten-Partner TSG Hoffenheim fordert die Bayern!

Der Start der TSG Hoffenheim in die neue Saison ist zwiespältig. Auch im Vergleich zur Vorsaison kann die bisherige Punkteausbeute zufriedenstellen, während das Champions League-Ausscheiden gegen den FC Liverpool zwar eher zu erwarten war.

Die hohe Überlegenheit der Reds im Rückspiel zumindest deutlich macht, dass Julian Nagelsmann mit seinen Spielern noch Zeit benötigt, sich taktisch, personell und vor allem per Erfahrung im internationalen Wettbewerb zu akklimatisieren. Mit Sicherheit tat dem Interwetten-Partner nach dem eher glücklichen Remis in Leverkusen die vierzehntägige Spielpause auch zur mentalen Regeneration gut. So gesehen kommt der Deutsche Meister nicht einmal zur unrechten Zeit am kommenden Samstagabend nach Sinsheim. Und die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass die Bayern angesichts ihrer bisherigen Leistungen und auch der zahlreichen Nati-Abstellungen einen denkbar ungemütlichen Abend verleben werden.

Trainer-Handschrift

Ohne Zweifel hat der Trainer des Jahres der TSG ein taktisches Korsett durch eine überragend engagierte Arbeit verliehen, das die junge Mannschaft in die Lage versetzt, die Großen der nationalen Branche mehr als zu ärgern. Kurz, die TSG Hoffenheim lässt in puncto Pressing, tempostarkem Kurzpassspiel und Kreativität eine deutliche Nagelsmann-Handschrift erkennen, die es sehr spannend macht, die weitere Entwicklung der größtenteils jungen Akteure zu beäugen. Auch im direkten Trainervergleich liegt Nagelsmann vorne:

 

Stagnation

Nach wie vor lässt der FC Bayern kurz vor Eintritt in die Gruppenphase der Königsklasse die erwähnte Trainer-Handschrift vermissen. Der Qualitätsverlust des Meisters ist seit Monaten so schleichend wie das Spieltempo zu vieler Spieler in einer Bundesliga, die den Gesamtsaisonverlauf betreffend die Roten zu wenig fordert. Gerade die Personalie Thomas Müller legt zusätzlich den Finger in eine Wunde, die ein Ancelotti mit seinem diskutabel einseitigem Positionsspiel fahrlässig vor etlicher Zeit geöffnet hat.

Die TSG Hoffenheim kann den Favoriten mit Sicherheit nicht über die gesamte Saison gefährden, wohl aber in direkten Duellen, ob Meisterschaft oder Pokal. In diesem Sinn dürfen wir uns alle am Samstag auf einen ersten wirklichen Saison-Höhepunkt freuen, Überraschung nicht ausgeschlossen, wollen wir wetten…?

Sie, liebe Wettfreunde, können mit dem großen Wettangebot von Interwetten sich diese Spannung noch erhöhen. Natürlich favorisieren unsere Bookies den FC Bayern, Sie auch…?

Bestseller

26.04. 13:05

1,75

3,80

4,60

26.04. 13:05

2,65

3,40

2,65

26.04. 11:45 Anastasia Pavlyuchenkova - Garbine Muguruza

3,60

 

1,25

+9
26.04. 10:30 Angelique Kerber - Anett Kontaveit

1,30

 

3,20

+9
26.04. 11:30

1,85

4,50

3,20

27.04. 12:30

1,30

5,50

9,50

27.04. 13:00

3,50

3,40

2,10

27.04. 12:45

2,40

3,15

2,90

27.04. 12:15

2,15

4,50

2,60

28.04. 05:30

1,30

5,50

9,50

Im Wettschein

Wettschein-Kombis