Donnerstag, 2. November 2017

Der Klassiker der Bundesliga

Der Bundesliga-Kracher in Dortmund: Kann der BVB „Defensive“ buchstabieren?

Liebe Wettfreunde von Interwetten, wollen wir wetten, dass der BVB am Samstagabend gegen die herzallerliebsten Bayern ganz anders auftritt als zuletzt? Mehr noch: Wollen wir wetten, dass der Deutsche Meister im aufgeheizten Signal Iduna Park zumindest nicht gewinnt…? Beileibe nicht nur die Bookies von Interwetten favorisieren den FC Bayern München, manche Fans sogar extrem. Hinreichend begründet durch die Formkrise der Platzherren, die schon beim Buchstabieren des Wortes „Defensive“ ins Stottern mit anschließender Atemnot geraten. Begründet durch die Ladehemmung bei Aubameyang, der mitunter so motiviert am Spiel teilnimmt wie ein Mann beim Schuh-Großeinkauf seiner Gattin. Schließlich begründet durch die erfolgsbegründete Hype um Jupp Heynckes bei den Roten. Was soll also aus deren Sicht beim Gastspiel in Dortmund schiefgehen?

Unwägbarkeiten eines Schlagerspiels…

Antwort: eine Menge, denn auch das Bayern-Lazarett beschäftigt Ärzte wie Therapeuten rund um die Uhr und hoffentlich die Führungskräfte, die diletantisch und angesteckt von Ancelottis Laissez Faire die Verpflichtung eines Lewandowski-Backups auf Übermorgen verschoben haben. Jetzt hat man nicht nur über-übermorgen, sondern High Noon. Um es auf eine einfache Formel zu bringen: Lewandowski ist bei den Bayern unersetzlich, weil er genau durch diese Schlafmützigkeit unersetzbar gemacht wurde. Das auch in Glasgow im Celtic-Park erkennbare Bayern-Problem wird gravierend verschärft durch die Verletzung von Thomas Müller und die Anfälligkeit der Alten Herren auf den Flügeln, wobei Zittern angebracht ist, dass Arjen Robben nicht schon bald Ribery ins Lazarett der Bayern folgt…

Scheuklappen…

Peter Bosz mit seiner Beton-Allergie ist mitunter berechtigt in die Dauer-Kritik geraten und das nicht nur wegen seiner Risiko hoch drei-Philosophie, sondern auch starrer Verweigerung eines Plans B. Aber der Holländer ist clever genug, um die Anfälligkeit seiner Kette mit überschaubaren Schnelligkeitswerten so zu analysieren, dass Coman und auch Robben von Pässen in die Tiefe abgeklemmt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass das gerade dann gelingen kann, wenn die Bayern in den alten Fehler eines trägen Spielaufbaus verfallen. Und was die Borussen an einem sehr guten Tag in der Offensive veranstalten können, weiß man nicht nur in Mönchengladbach…

Aubameyang

Schließlich ist da noch ein Aubameyang. Das Spiel ist wie geschaffen für ihn, den Torjäger-Knoten platzen zu lassen. Angesicht zu Angesicht mit seinem Dauerkonkurrenten um die Kanone, Lewandowski.

Wollen wir noch einmal wetten, liebe Leser und Wettfreunde, dass der bis dato ladegehemmte Gabuner mindestens einmal bei dieser Bundesliga-Gala zuschlägt…?

 

 

Bestseller

21.06. 06:00

1,90

3,40

4,35

21.06. 09:00

1,55

4,00

6,50

21.06. 12:00

2,10

3,40

3,60

22.06. 06:00

1,17

8,00

15,00

22.06. 09:00

2,85

3,15

2,60

22.06. 12:00

2,95

3,20

2,50

23.06. 06:00

1,27

5,50

12,50

23.06. 09:00

6,20

3,80

1,60

23.06. 12:00

1,40

4,75

8,00

24.06. 06:00

1,15

8,00

18,00

Im Wettschein

Wettschein-Kombis