DeutschΕλληνικάEnglishEspañolFrançaisHrvatskiItalianoPortuguêsTürkçeHilfe/FAQKontaktZahlungsarten

Wettangebot

Live-Wetten Last Minute Quoten unter 2,00 Heute
‹ 1h 2h 3h 4h 6h Go

Fußball

Tennis

Eishockey

Basketball

Handball

Baseball

Golf

Radsport

SportwettenSportwetten NewsSchweiz NLANLA Playoffs SC Bern – EV Zug: Torjäger Arcobello und ein Goalie-Blackout…

NLA Playoffs SC Bern – EV Zug: Torjäger Arcobello und ein Goalie-Blackout…

Die Mutzen aus Bern scaten zur Titelverteidigung

Ob das Break in Zug schon titelentscheidend ist? Vieles spricht dafür, denn der Gegner aus Zug rutscht statt scatet in der Finalrunde über das Eis und dabei kräftig aus. So wie EVZ-Goalie Stephan bei seinem slapstickähnlichen Eigentor zum 2:3 im Samstag-Heimspiel gegen die Mutzen. Es folgte anschließend ein 4:2 per empty net und das Schicksal des Teams von Harold Kreis war auch beim zweiten Spiel der Serie besiegelt. Noch klarer war freilich die Niederlage der Zuger zwei Tage vorher in Bern. Einen besseren Auftakt in die Finalduelle hätte sich der Meister nicht wünschen können. Es war der Abend von SCB-Torjäger Arcabello, der alleine mit seinen drei Treffern die Gäste aus der ausverkauften Halle schoss. Der EV Zug enttäuschte beim 0:5-Debakel restlos, verschlief bereits das erste Drittel. Immerhin hielt man im folgenden Heimspiel die Partie lange offen, bis der Stephan-Fauxpas folgte und ein wohl verhängnisvolles Break zum Jubel der vielen mitgereisten SCB-Fans…

 




Zu glatt…?

Am Dienstag wird den EVZ wohl ein mulmiges Gefühl beschleichen. Nicht wieder Arcobello, nicht wieder eine ähnliche Demontage wie beim 0:5 vor einigen Tagen! Schon jetzt wird sehr deutlich, dass die personell besser besetzten Berner ihr großes Potential ähnlich wie in der letzten Saison auf der Zielgerade beständig abrufen. Den EV Zug kann in dieser Finalserie nur eines retten. Eine unverkrampfte Haltung nach dem Motto „wir haben nichts mehr zu verlieren“ gepaart mit zu viel Siegeszuversicht beim SC Bern. Die Kraft des Unterschätzens eben…

Ostersekt? 

Unsere Buchmacher von Interwetten glauben nicht mehr so recht an ein  kleines Zuger Eishockey-Wunder. Vielmehr an einen zweiten Heimsieg des SC Bern. Wie ist Ihre Sicht, liebe Wettfreunde und Anhänger des Schweizer Eishockeys? Glauben Sie nicht nur an einen Sieg des Titelverteidigers sondern auch an einen 4:0-Sweep der Mutzen? Dann würde das Eis in Zug schon vor Ostern tauen und im Mutzenland der Sekt meisterlich fließen… Hier alle Quoten zu den NLA Playoffs!

 

 

 

 

Dienstag, 11. April 2017

Bestseller

27.06. 13:00

Spanien (U21) 1,65

X 3,70

Italien (U21) 5,00

27.06. 10:00

England (U21) 3,00

X 3,25

Deutschland (U21) 2,30

28.06. 12:00

Portugal 2,40

X 3,30

Chile 3,00

29.06. 12:00

Deutschland 1,90

X 3,50

Mexiko 4,10

27.06. 12:00

The New Saints FC 1,25

X 5,25

Europa FC 9,75

27.06. 10:00

Alashkert FC 1,20

X 5,75

FC Santa Coloma 13,00

28.06. 12:45

FC Linfield 1,18

X 6,50

SP La Fiorita 11,75

29.06. 12:00

Bala Town 6,25

X 4,35

FC Vaduz 1,45

29.06. 12:45

FC St Johnstone 1,25

X 5,25

Trakai FK 11,25

29.06. 12:45

Glasgow Rangers 1,05

X 10,75

Progres Niedercorn 29,00

Im Wettschein

Wettschein-Kombis