SportwettenSportwetten NewsWM 2018Der Fußball braucht neue Wege! Zurück zur Straße!
Mittwoch, 1. August 2018

Der Fußball braucht neue Wege! Zurück zur Straße!

Knapp 42.000 Zuschauer sorgten auf dem Betze zum Saisonauftakt gegen die Münchner Löwen für einen bemerkenswerten Drittligarekord. Mehr noch. Es ist ein erstes Wetterleuchten für die Sehnsucht vieler Fußballfans nach mehr Identifikation und Bodenständigkeit. Beileibe nicht nur das Pfälzer Fußballherz möchte Spieler sehen, die sich mit dem Verein identifizieren, hingebungsvoll alles geben. Es formiert sich auf gar nicht einmal leisen Sohlen eine nachhaltige Gegenbewegung gegen geldsatte Millionäre, überzüchtetes Stargehabe immer weiter weg von der Basis und sterilem Fußball, der im taktischen Korsett eingezwängt gähnend ausrechenbar erscheint.

Erfolg ist nicht alles

Wenn der deutsche Fußball denn Lehren aus dem WM-Fiasko zieht, dann sollte er bei der Straße beginnen. König Fußball hierzulande braucht grundlegende Belebung ausgehend von dieser lange Zeit bewährten Keimzelle. Gewiss, die Neuen Medien samt virtuellen Scheinwelten haben der Bolzplatzkultur einen dauerhaften Tod beschert, aber Elemente davon dürfen gewinnbringend für uns alle wiederbelebt werden. Mitunter oberschlaue Nachwuchsleiter dürfen wieder dem freien, ungezwungenen Spiel von Kindern Raum gewähren, piepegal, ob es zu Titeln reicht. Es darf wieder gedribbelt und geballert werden.

Basistreue

Inmitten dessen Treue zum Heimatverein, was der DFB übrigens auslobt. Aber Papier ist geduldig, die Praxis killt förmlich die Basis. Weil in dem Wahn nach Erfolg und angeblicher Förderung schon D-Jugend-Kids weggelockt werden, Eltern häufig dabei Pate stehen. Ihre geschwächten Mannschaften verlieren schnell die Lust angesichts hoher Niederlagen, basisbildende Akteure gehen unserem Sport verloren, Vereine bluten aus.

Alte Wege neu

Wir alle müssen wieder lernen, mehr bodenständig zu denken und vor allem zu handeln. Kinder brauchen Zuschauer bei ihren – scheinbar – unbedeutenden Spielen, vor allem Betreuer ohne Profilneurosen.

Amateure unterer Seniorenklassen dürfen nicht in ihren Leistungen mit der Erwartungshaltung an Profis gleichgesetzt werden. Auch ihre Mitgliederzahlen inclusive den Spielern sind so rückläufig, wie die Zuschauerplätze hinter der Barriere verwaisen. Dabei ist ihr Spiel mitunter ereignisreicher und weniger synthetisch als ganz oben.

Nur wenn der Fußball diesen Weg zurück in die Zukunft bestreitet, wird er wieder nachhaltig Freude für viele Menschen, vor allem auch Kinder und Jugendliche, schenken. Zurück zur Straße eben!

Bestseller

16.08. 15:45 Novak Djokovic - Grigor Dimitrov

1,25

 

3,60

+13
16.08. 16:30 Kevin Anderson - David Goffin

1,55

 

2,30

+13
16.08. 16:10 Marton Fucsovics - Stan Wawrinka

2,75

 

1,40

+13
16.08. 17:00 Leonardo Mayer - Roger Federer

5,75

 

1,10

+13
16.08. 15:45 Elise Mertens - Sloane Stephens

2,90

 

1,35

+14
16.08. 17:00 Anett Kontaveit - Kiki Bertens

2,20

 

1,60

+14
17.08. 14:15

1,75

3,60

4,90

17.08. 12:15

1,80

3,60

4,50

17.08. 12:45

15,00

7,00

1,15

17.08. 12:45

4,90

3,80

1,70

Im Wettschein

Wettschein-Kombis