Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Real Madrid – FC Barcelona - 01.03.2020

La Liga: Real Madrid – FC Barcelona am 01.03.2020 um 21:00 Uhr 

Das Duell der Giganten steht mal wieder an, wenn sich am Sonntag der amtierende Meister FC Barcelona und sein ebenbürtiger Herausforderer und Titelanwärter im Estadio Santiago Bernabéu die Stirn bieten. Ein Blick auf die Statistik lässt erahnen, dass dieses Spiel mehr als nur Unterhaltung sein wird. Denn Real Madrid hat in dieser Saison vor heimischem Publikum noch kein Ligaspiel verloren. Ganz im Gegenteil. Acht von 12 Partien konnten die Königlichen für sich entscheiden. Auf der anderen Seite liegt der letzte Sieg, den sie gegen die Katalanen verbuchen konnten, fast drei Jahre zurück. Dazu kommt die 1:0-Auswärtsniederlage im letzten Ligaspiel gegen Levante und die 1:2-Heimpleite am Mittwoch gegen Manchester City im Hinspiel des Champions League-Achtelfinales. Nicht gerade erfreuliche Aussichten könnte man meinen. Und dennoch! So verrückt es auch klingen mag, spricht am Sonntag so manches für einen Sieg der Madrilenen. Denn im Vergleich zu Barça hat Real bislang nur zwei der 25 Ligaspiele verloren, während das Gegenüber bereits vier Mal leer ausging. Und was die Tordifferenz angeht, so hat die Zidane-Elf im Vergleich zur Konkurrenz mit 17 Gegentreffen derzeit die wenigsten Gegentore kassiert, während Barcelona in dieser Saison fast doppelt so häufig den Ball aus dem Netz fischen musste. In der Offensive setzt man auf die gute Performance des Top-Stürmers und Tor-Garanten Karim Benzema, der mit 13 Ligatoren derzeit auf Platz 2 der Torjägerliste steht.

Barça tut sich auswärts oft schwer

Nichtsdestotrotz! Im Vergleich zu Real Madrid hat Barcelona das CL-Auswärtsspiel gegen Neapel wenigstens noch in ein 1:1-Unentschieden umwandeln können und sich damit gute Voraussetzungen für ein Weiterkommen in der Königsklasse geschaffen. Außerdem hat Barça für die Sonntagspartie gleich 2 Topscorer im Aufgebot: Lionel Messi – 18 Ligatore – und Antoine Griezmann – 8 Ligatore. Und in Anbetracht der Tatsache, dass allein diese zwei Akteure bereits 26 der 62 Ligatore für Barcelona erzielt haben, muss man sich doch schon die Frage stellen, wie es Real Madrid in ihrer derzeitigen Verfassung ausgerechnet am Sonntag gelingen soll, diese Tormaschinerie lahmzulegen? Doch Grund zur Hoffnung gibt es allemal. Denn Barça ist zwar zu Hause eine Macht, auswärts kamen sie aber in der Vergangenheit immer wieder mal unter die Räder. Alle vier Partien, die in dieser Saison verloren gingen, waren Auswärtspartien. Lediglich 5 der 12 Auswärtsspiele konnte das Team von Quique Setién, der erst am 14. Februar 2020 den Posten als Trainer übernommen hat, für sich entscheiden. Eine Statistik, die man sicherlich nicht überbewerten sollte, die jedoch vermuten lässt, dass sich Barcelona im Estadio Santiago Bernabéu auf einen Spießrutenlauf einstellen muss. Dazu kommt, dass Luis Suárez – 11 Liga Tore – aufgrund einer Knie-OP wahrscheinlich für den Rest der Saison ausfallen wird. 

200227_IW_SportwettenTipp_RMAvsBAR

Tippspielfakten:

  • Ein Blick auf Real Madrid: Karim Benzema ist Madrids-Topscorer mit 13 Liga Toren und 18 Tore insgesamt. Trotzdem haben die Madrilenen ihre letzten beiden Spiele verloren.
  • Ein Blick auf Barcelona: In den letzten 6 Duellen gegen den Rivalen gewann Barcelona dreimal und spielte dreimal unentschieden. Messi traf in der Liga bereits 18 mal!
  • Fazit: Trotz enormen Druck hat Real Madrid am Sonntag die Chance auf Wiedergutmachung. Auf den belgischen Nationalspieler Eden Hazard werden sie jedoch verzichten müssen.

Jetzt wetten!