Donnerstag, 04. März 2021

Atlético Madrid – Real Madrid - 07.03.2021

La Liga: Atlético Madrid – Real Madrid um 16:15 Uhr

Große Brisanz beim Derbi madrileño: Atlético Madrid könnte mit einem Sieg im La-Liga-Match gegen Real endgültig die Wachablösung einläuten und die Titelchance der Galaktischen dramatisch minimieren. Dabei setzt man vor allem auf eine stabile Defensive, die sich unter der Führung von Diego Simeone von Saison zu Saison gesteigert hat und wohl bald am Zenit sein wird. Die Abwehrstärke, die schon in den letzten Saisons das ganz große Plus war, ist aber nicht das Einzige, was für Atlético Madrid spricht: Mit der Verpflichtung des 34-jährigen uruguayischen Superknipsers Luis Suárez hat die Teamführung ein echtes Goldhändchen bewiesen. In 21 absolvierten Spielen netzte der Abgänger des FC Barcelona nicht weniger als 16-mal und liegt damit auf Rang zwei, hinter seinem ehemaligen Mitspieler Lionel Messi, der es bisher auf 19 Treffer brachte. Mit Megatalent João Félix (7 Tore und 5 Vorlagen) haben die Madrilenen zusätzlich noch einen der begehrtesten Jungprofis im Kader, welcher aktuell von allen europäischen Topklubs gejagt wird. Beim letzten La-Liga-Spiel gegen Villarreal hat Atlético einmal mehr seine überragende Effizienz unter Beweis gestellt: Obwohl die Gelben wesentlich mehr Spielanteile und Torchancen hatten, setzte sich der Tabellenführer, wenn auch glücklich dank eines Eigentors von Alfonso Pedraza und durch einen Treffer von João Félix durch, der in Minute 69 den Schlusspunkt setzte. Kapitän Koke möchte seine Mannschaft am Sonntag unbedingt zum Sieg führen – damit würden auch die Chancen auf den 15. Titel in der Vereinsgeschichte immer konkretere Formen annehmen. Stellt Atlético Madrid seine enorme Heimstärke auch gegen den Erzrivalen Real Madrid unter Beweis und sichert sich drei wichtige Zähler im Titelkampf oder bekommen die Rojiblancos unter diesem Druck zittrige Beine? 

Läuft das Starensemble von Zidane diesmal zur Höchstform auf?

Nach dem Umfaller (1:1) im Heimspiel gegen Real Sociedad, müssen Zinédine Zidane und seine Königlichen die Flucht nach vorne antreten. Wollen die Madrilenen tatsächlich noch die Wende im Titelkampf schaffen, dann ist ein Sieg gegen den Lokalrivalen von Atlético fast schon Pflicht. Der Rückstand von fünf Punkten mag auf den ersten Blick nicht besonders üppig erscheinen, der Schein trügt allerdings, da Atlético ein Spiel weniger absolviert hat. Worauf die Kicker des weißen Balletts aber sehr wohl hoffen dürfen ist die starke Bilanz gegen den Tabellenführer: Von den letzten vier Ligaspielen wurden drei gewonnen – einmal gab es ein Remis. Was die Torbilanz der laufenden Saison angeht, liegt Real deutlich hinter den 1903 gegründeten Rojiblancos. Sowohl bei den Treffern (43:47) als auch bei den Gegentreffern (20:16) im bisherigen Saisonverlauf ist Atlético stärker. Dass die Statistik selten Fußballspiele entscheidet, sollte aber allen Beteiligten klar sein. Wie man in der Fremde gegen das Team des Argentiniers Diego Simeone bestehen kann hat übrigens der Premier-League-Klub FC Chelsea vor etwas mehr als einer Woche vorgezeigt: Die Blues haben in der Champions League das unmöglich Scheinende geschafft und Atlético Madrid im Auswärtsspiel, welches Ausnahmsweise im rumänischen Bukarest ausgetragen wurde, mit 1:0 geschlagen, was einem absoluten Novum gleichkommt. Kann Real Madrid Ähnliches schaffen, sich mit einem Derby-Triumph Selbstvertrauen für den Endspurt der Saison 2020/21 holen und den königlichen Express zurück auf Schiene bringen? Setze auf deinen Favoriten im La-Liga-Kracher und nutze auch die vielen anderen Möglichkeiten in unserem reichhaltigen Sportwetten-Angebot!

Sportwetten-Tipp: Atlético Madrid – Real Madrid

Tippspielfakten:

  • Atlético hat keines der letzten 3 Duelle gegen Real Madrid gewonnen.
  • Die Heimbilanz von Atlético in dieser Saison: 9 Siege - 2 Unentschieden - 1 Niederlagen.
  • Ein Blick auf Atlético: Luis Suarez ist der Top-Scorer mit 16 Toren. 12 Mal traf Karim Benzema für Real Madrid.
Zurück nach oben