Samstag, 15. Juli 2023

Wimbledon 2023: Wer gewinnt in London?

Wann findet Wimbledon 2023 statt03.07.2023 bis 16.07.2023
Wer überträgt Wimbledon 2023 im TV und Stream: Sky
Was bietet interwetten seinen Neukunden? Hier findest du unseren Neukundenbonus! Wollen wir wetten?

Auf dem heiligen Rasen von Wimbledon messen sich die besten Herren und Damen des Tennissports und erheben ihren Anspruch auf ein Stück Geschichte beim traditionsreichsten Turnier der Welt. Die Hauptrunde beginnt am 3. Juli. Das Endspiel der Damen findet am 15. Juli, das Herrenfinale am 16. Juli statt. Alles, was ihr zum Turnier wissen müsst, erfahrt ihr bei uns.

Wimbledon Finale

HERREN, 16.07.2023:
Alcaraz Carlos
 - Djokovic Novak (1-6/7-6/6-1/3-6/6-4)

Wir bekommen unser Traumfinale! Nummer Eins gegen Nummer Zwei, jung gegen alt, Schwiegermutter-Liebling Alcaraz gegen den unberechenbaren Djokovic! Macht der Djoker kurzen Prozess oder erleben wir eine Wachablöse?

Jetzt auf die Finale tippen!

FRAUEN, 15.07.2023:
Markéta Vondroušová
  - Ons Jabeur (6-4/6-4)

Für die beiden Wimbledon-Finalistinnen kommt es zum Duell um ihren ersten Grandslam-Titel. Die Weltranglisten Sechste Jabeur stand schon vergangenes Jahr im Endspiel. Auch Vondroušová  kennt das Gefühl: Die aktuell 43. der Rangliste stand 2019 im Finale der French Open. Welche der Spielerinnen gewinnt ihr erstes Grandslam?

Wimbledon Halbfinale

HERREN, 14.07.2023:
Alcaraz Carlos - Medwedew Daniil (6-3/6-3/6-3)
Sinner Jannik - Djokovic Novak (3-6/4-6/6-7)

FRAUEN, 13.07.2023:
Elina Switolina - Markéta Vondroušová (3-6/3-6)
Ons Jabeur - Aryna Sabalenka (5-7/6-4/6-3)

Wimbledon-Herren-Viertelfinale

11.07.2023:
Sinner Jannik - Safiullin Roman (6-4/3-6/6-2/6-2)
Rublev Andrey - Djokovic Novak (6-4/1-6/4-6/3-6)

12.07.2023:
Medwedew Daniil - Eubanks Christopher (6-4/1-6/4-6/7-6/6-1)
Alcaraz Carlos - Rune Holger (7-6/6-4/6-4)

Die top-gesetzten Novak Djokovic und Carlos Alcaraz stehen in Wimbledon im Viertelfinale und bleiben auf Kurs für einen finalen Showdown beim prestigeträchtigen Rasenturnier in London. Die Überraschung des Turniers ist Christopher Eubanks, der Stefanos Tsitsipas aus dem Turnier warf und nun gegen Medwedew die nächste Sensation liefern will.

Welche Stars fehlen in Wimbledon?

Dass der zweimalige Wimbledon-Champion Rafael Nadal 2023 nicht am Start sein wird, ist schon seit einigen Wochen klar. Der Mallorquiner erholt sich derzeit von einer Hüft-OP und möchte im nächsten Jahr noch einmal voll angreifen, ehe er sich mit großer Wahrscheinlichkeit in den wohlverdienten Tennis-Ruhestand zurückzieht. 

Neben Nadal fehlen in Wimbledon auch dessen spanischer Landsmann Pablo Carreno Busta, der US-Open Sieger von 2014 Marin Čilić, so wie Karen Khachanov und Jack Draper.

Bei den Damen dürfen sich Tennis-Enthusiasten auf ein komplettes Teilnehmerfeld mit sämtlichen Stars freuen. Hinzu kommt ein ganz besonderes Highlight: Mit der mittlerweile 43-jährigen Venus Williams hat ein absoluter Topstar vergangener Tage eine Wildcard für das Traditionsturnier erhalten. Die fünffache Wimbledon-Siegerin im Einzel will es in diesem Jahr also noch einmal wissen! 

Jetzt auf den Wimbledon-Sieger tippen!

Die letzten Sieger und Rekorde in Wimbledon

2022 holte Novak Djoković seinen siebenten Wimbledon-Titel und könnte in diesem Jahr mit Rekordhalter Roger Federer (8 Siege) gleichziehen. Nach seinem Triumph bei den French Open gilt der 36-jährige Serbe auch bei unseren Buchmachern (Quote 1.60) als klarer Favorit.

Von den ehemaligen Einzelsiegern ist neben ihm nur noch Andy Murray (Gewinner 2013 und 2016) am Start. Seit 2003 gingen mit Ausnahme der beiden Titel des Schotten übrigens alle Wimbledon-Titel an die großen Drei, also Djoković, Federer und Nadal.

Die Nummer eins der aktuellen Tennisweltrangliste, Carlos Alcaraz, hat es bei seinen beiden Antritten in London nie über das Achtelfinale hinausgeschafft. In diesem Jahr will er den großen Wimbledon-Favoriten aus Serbien aber herausfordern und wird alles versuchen, was sein Körper zulässt. Genau hinter diesem steht derzeit aber noch ein kleines Fragezeichen. 

Im Semifinale von Paris hatte er ab dem dritten Satz mit starken Muskelkrämpfen zu kämpfen und konnte den Djoker, der die French Open in überzeugender Manier gewann, danach nicht mehr Paroli bieten. Zuletzt bei seinem ersten Turniersieg auf Rasen in Queens deutete Alcaraz aber schon an, dass wieder mit ihm zu rechnen sein wird. Schlägt der Spanier in Wimbledon zurück?

Daniil Medwedew, Jannik Sinner und Alexander Zverev wollen in Wimbledon ebenfalls weit kommen. Ob einer von ihnen aber in der Lage sein wird, Novak Djoković ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen, darf allerdings bezweifelt werden. Auch Österreichs US-Open-Sieger Dominic Thiem ist in London krasser Außenseiter. Gelingt einem der genannten Akteure trotzdem eine Überraschung?

Elena Rybakina, die sich im Vorjahr in drei Sätzen gegen Ons Jabeur durchsetzte, schlägt in dieser Saison erstmals als Titelverteidigerin in Wimbledon auf. Rekordgewinnerin ist Martina Navratilova, die nicht nur neun Einzeltitel holte, sondern auch siebenmal im Doppel und viermal im Mixed triumphieren konnte. Das sind insgesamt 20 Titel, die sie in der Open Era erringen konnte. Auf den Plätzen folgen mit sieben Einzeltiteln die deutsche Tennislegende Steffi Graf und aus der jüngeren Vergangenheit Serena Williams, die ihren siebten und letzten Sieg 2016 feiern konnte.

Wenn man auf die Quoten im Damenturnier blickt, fällt auf, dass drei Spielerinnen fast gleichauf liegen. Iga Świątek, Elena Rybakina und Aryna Sabalenka werden von unseren Buchmachern die größten Siegchancen eingeräumt. Dahinter folgen mit Respektabstand Petra Kvitová, Ons Jabeur und Karolina Muchová.

Jetzt auf die Wimbledon-Siegerin tippen!

Die deutschen Fahnen im Hauptfeld hochhalten werden Tatjana Maria, Jule Niemeier und Anna-Lena-Friedsam. Ein Erreichen der zweiten Turnierwoche wäre für alle drei bereits ein großer Erfolg. Die letzte schwarz-rot-goldene Athletin, die über einen Wimbledon-Sieg im Einzel jubeln durfte, war Angelique Kerber, die Serena Williams im Finale 2018 sensationell mit 6:3 und 6:3 besiegte und den größten Erfolg ihrer Karriere feierte.

Wetten zum Turnier von Wimbledon 2023

Wir bieten dir das beste Wettprogramm zum Rasen-Highlight in London, von der Qualifikation bis zum Finale. Egal ob vor den Matches oder live während einer spannenden Partie: Versuche dein Glück und tippe auf dein Tennisass!

interwetten hat alle Matches der Herren und Damen inklusive Doppel- und Mixed-Partien im Wettangebot. Nutze deine Chance! Vielleicht gleich mit unserem Treuebonus Sport und sichere dir einen exklusiven 25% bis zu 100€ Einzahlungsbonus

 

Der Sommer hat aber noch mehr zu bieten!

Neben dem Tennis-Turnier von Wimbledon haben wir im Juli auch noch die Tour de France, die U21-Europameisterschaft und die Frauen-WM im Wettangebot. Nutze den Neukundenbonus von interwetten und setze auf deine Favoriten bei den spannendsten Sportevents des Sommers.

 

 

Zurück nach oben