Argentinien Fußball WM Wetten – Die WM-Geschichte der argentinischen Nationalmannschaft

Argentinien Hero Image

Quelle: imago-images.de

Argentinien gehört zu den ganz großen Fußball-Nationen. Mit Spielern wie Diego Maradona oder Lionel Messi hat das Land gleich zwei der größten Fußballer aller Zeiten hervorgebracht. Beide werden in ihrer Heimat gottgleich verehrt. Generell kommt dem Fußball in Argentinien ein religionsartiger Status zu. Das gilt für Traditionsclubs wie River Plate oder Boca Juniors ebenso wie für die argentinische Nationalmannschaft.
Wir stellen die Albiceleste, wie die Mannschaft wegen ihrer blau-weißen Trikots genannt wird, genauer vor, werfen einen Blick auf die Geschichte und schauen, was bei den WM Wetten bei der kommenden Weltmeisterschaft für die argentinische Nationalmannschaft drin ist.

Argentinien will den dritten Stern

Zweimal stand die argentinische Nationalmannschaft am Ende einer WM ganz oben. Den ersten Weltmeistertitel gewann die Albiceleste bei der WM 1978 im eigenen Land. Während das Turnier aus deutscher Sicht wegen der Schmach von Cordoba in Erinnerung geblieben sein dürfte, gewann Argentinien mit Spielern wie Daniel Bertoni oder Mariko Kempes den ersten WM-Titel. Das Finale gegen die Niederlande endete 3:1 nach Verlängerung.
Acht Jahre später war es dann erneut soweit. Superstar Diego Maradona führte die argentinische Nationalmannschaft bei der WM 1986 in Mexiko zum zweiten WM-Titel. Im Viertelfinale gegen England sorgte Maradona für gleich zwei historische Momente. Erst erzielte er mit der berüchtigten „Hand Gottes“ ein regelwidriges Tor. Wenige Minute später entschied er das Spiel dann mit dem legendären Tor des Jahrhunderts, bei dem er gleich mehrere Engländer düpierte. Im Finale setzte sich die argentinische Nationalmannschaft gegen Deutschland durch.
Schon beim nächsten Turnier 1990 in Italien sollte es eine Neuauflage des vorherigen WM-Finales geben. Hier gewann dann allerdings Deutschland durch einen umstrittenen Elfmeter und fügte der Albiceleste nach 1930 die zweite WM-Endspiel-Niederlage zu. Zum dritten Mal standen sich die beiden Teams bei der WM 2014 im Endspiel gegenüber. Auch hier zog Nationalmannschaft aus Argentinien den Kürzeren, nachdem Mario Götze in der Verlängerung für das entscheidende 1:0 sorgte. Seit 1986 warten die argentinische Nationalmannschaft nun also auf den dritten WM-Titel. Und das, obwohl sie bei den Sportwetten regelmäßig zum Favoritenkreis gezählt wird.

Die Könige der Copa

Auch bei der Copa America, dem lateinamerikanischen Pendant zur Europameisterschaft, kann die Albiceleste große Erfolge vorweisen. Mit 15 Erfolgen ist sie zusammen mit Uruguay der Rekordsieger bei der Copa. Zuletzt sicherten sich Messi und Co. die Trophäe in Brasilien gegen den Erzrivalen bei der Copa 2021. Für Messi war es der erste große Titel mit der argentinischen Nationalmannschaft.

Die großen Rivalitäten

Wie es sich für eine große Fußballnation gehört, pflegt Argentinien natürlich auch ein paar echte Rivalitäten mit anderen Nationalmannschaften. Bei einem Blick auf die WM-Geschichte der beiden Mannschaften wird deutlich, dass Deutschland auf jeden Fall zum Kreis der großen Rivalen gehört. Allein siebenmal sind Argentinien und Deutschland bereits bei der WM aufeinandergetroffen, dreimal davon im Finale. Seit 1990 konnte die DFB-Elf jedes Duell mit Argentinien bei einer Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Legendär ist sicher auch das WM-Viertelfinale von 2006, als Jens Lehman per Spickzettel den Erfolg im Elfmeterschießen sicherte. Unvergessen wird auch das WM-Finale von 2014 bleiben. Beide Mannschaften kämpften in einer intensiven Partie um jeden Zentimeter. Erst in der Verlängerung sorgte Mario Götze für die Entscheidung.
Eine noch größere Rivalität herrscht aber natürlich zwischen Brasilien und Argentinien. In beiden Ländern ist der Fußball eindeutig DIE Sportart Nummer 1. Und natürlich beanspruchen beide Nationen den besten Fußballer aller Zeiten für sich. Für die einen ist es Pelé, für die anderen Maradona. Die große Rivalität zwischen Brasilien und Argentinien rührt nicht zuletzt aus den zahlreichen Duellen bei kontinentalen Meisterschaften wie der Copa America, zuletzt im Endspiel der Copa 2021. In einem WM-Finale sind die beiden Kontrahenten hingegen noch nicht aufeinandergetroffen. Das letzte Duell bei einer WM-Endrunde gab es 1990 in Italien. Damals setzte sich die Albiceleste im Achtelfinale mit 1:0 gegen die Selecao durch.

Wie stehen die Wettquoten auf Argentinien bei der WM 2022?

Selbstverständlich ist die argentinische Fußballnationalmannschaft auch bei der WM 2022 in Katar vertreten. Für Lionel Messi wird es voraussichtlich der letzte Anlauf zum ersehnten Weltmeistertitel sein. Bei den WM 2022 Argentinien Wetten von Interwetten zählt die Albiceleste auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis.
In der Gruppe C heißt das Auftaktspiel Argentinien gegen Saudi-Arabien. Danach muss Argentinien gegen Mexiko ran und im letzten Gruppenspiel steht dann das Duell gegen Polen an. Auch wenn es sich um eine herausfordernde Gruppe handelt, gilt die Albiceleste bei den Sportwetten als Favorit auf den Gruppensieg. Und wer weiß, vielleicht ist ja sogar noch mehr drin.
Die argentinische Nationalmannschaft gehört zu den besten Teams der Welt. Auch neben dem alles überstrahlenden Lionel Messi ist die Mannschaft von Trainer Lionel Scaloni mit Spielern wie Lautaro Martinez oder Angel Correa hervorragend aufgestellt. Das wirkt sich natürlich auch auf die Wettquoten für Argentinen bei der WM aus. Argentinien sollte man bei der kommenden WM auf jeden Fall auf der Rechnung haben. Die Argentinien Weltmeister Quote bewegt sich im 10er-Bereich. Das bedeutet, dass sich mit Argentinien Wetten der Einsatz verzehnfachen lässt.