Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Bestseller

02.11. 19:15

5.00

 

1.17

+44
01.11. 12:00

3.00

 

1.37

+44
01.11. 12:00

1.47

 

2.60

+43
01.11. 12:00

2.60

 

1.47

+42
01.11. 15:25

2.70

 

1.45

+42
29.10. 18:20

1.70

 

2.15

+43
01.11. 12:00

1.60

 

2.30

+42
01.11. 12:00

1.50

 

2.55

+42
01.11. 19:20

1.25

 

3.90

+42
01.11. 12:00

1.33

 

3.30

+43

American Football bei Interwetten

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Wer bei diesem Spiel zögert, hat verloren! Beim American Football geht es zur Sache. Hier wird dem Gegner wortwörtlich in jeder Situation selbstbewusst die Stirn geboten. Mit viel Teamgeist und gigantischen Sportevents wie dem Super Bowl begeistern die Hünen der American-Football-Teams weltweit Millionen von Fans.

Wenn die Cheerleader das Publikum anheizen, Megastars aus Pop und Rock für ein bombastisches Event in der Halbzeitpause sorgen und sich namhafte Marken um Werbeplätze bei Live-Übertragungen reißen, dann kann es nur um American Football gehen. Auf der ganzen Welt wird das Großereignis des Super Bowls, das Finale der National Football League (NFL), im TV und in Kinosälen live übertragen. 99,9 Millionen Zuschauer verfolgten dieses Highlight 2019 allein in den USA vor dem Fernseher. Immerhin 1,42 Millionen deutsche Fans saßen gespannt vor den Bildschirmen und ließen sich das Spiel des Jahres nicht entgehen. Keine Frage, dass American-Football-Wetten auch in Deutschland längst zum gängigen Angebot von Interwetten gehören.

Ausflug in die Geschichte: Die Historie des American Football

Elf Spieler pro Team lassen es auf dem Gridiron, dem wie ein Gitterrost mit Querlinien markierten Spielfeld, mit geballter Kraft krachen. Wer dabei Parallelen zu Fußball und Rugby sieht, liegt richtig. Der Ursprung des American Footballs entstand aus genau diesen Sportarten.

„In ist, wer drin ist“, gilt für die Teamaufstellung der heiß begehrten Traditionssportart seit Beginn an. Besonders an den großen Universitäten der USA war dieses Motto gelebter Sportalltag. 1869 fand an der Princeton University das erste Spiel der American-Football-Geschichte statt und die Leidenschaft verbreitete sich daraufhin wie ein Lauffeuer innerhalb der Staaten. Universitäten, die etwas auf sich hielten, gründeten eigene Teams. Allen voran Harvard, Yale und Columbia lagen mit ihren neu geschaffenen Teams weit vorn in der Beliebtheitsskala. Anfangs noch ohne jegliche Schutzkleidung auf dem Spielfeld gab es zunächst ernste Verletzungen im Sport. Präsident Theodor Roosevelt führte 1905 jedoch die ersten Schutzmaßnahmen ein. 1920 wurde es Zeit, den wachsenden Breitensport zu organisieren: Die legendäre National Football League wurde gegründet. Als Testlauf stand American Football 1932 auf dem Programm der Olympischen Spiele, doch erst 2013 wurde der amerikanische Sport durch das Internationale Olympische Komitee als Disziplin anerkannt.

American-Football-Wetten: Auf neue Szenarien setzen

Im Gegensatz zu anderen Sportarten sind die flexiblen Regeln gehalten und werden jährlich an die Sicherheitsbedürfnisse der Spieler und die Attraktivität des Spiels für den Zuschauer angepasst. Defense gegen Offense: Das ist das Grundprinzip, wenn es in vier Quartern je 15 Minuten auf dem Gridiron zur Sache geht. Am Ende des 2. Quarters ist Halbzeit und eine 12-minütige Pause wird eingelegt. Um die Teams neu aufzustellen, gibt es nach dem 1. und dem 3. Quarter jeweils zweiminütige Pausen. Das Spielfeld mit den Maßen 120 Yards x 53 Yards, was ungefähr 109,73 x 48,46 Metern entspricht, ist unterteilt in 12 Abschnitte zu je zehn Yards. Als aktives Spielfeld bieten die 100 Yards in der Mitte Platz, die übrigen Yards am Spielfeldende sind die Endzonen. Jedes Spiel beginnt nach dem Münzwurf mit einem Kickoff auf der 35-Yard-Linie. Der Ball wird dabei mit dem Fuß in Richtung der Angreifer geschossen. Die Offense muss den Ball fangen und damit gegen das Team der Defense in Richtung Endzone rennen, um den berühmten Touch Down oder auch ein Field Goal zu erzielen. Schafft es die Defense jedoch den Angreifern den Ball zu entreißen, wechselt das Team. Steht der Sieger am Ende des 4. Quarters noch nicht fest, wird eine 15-minütige Verlängerung angesetzt. Im American Football hat jeder der 11 Spieler im Team eine bis zwei feste Positionen. In der Offense dreht sich alles um den Spielmacher, den Quarterback. Außerdem gibt es in diesem Bereich unter anderem die Positionen Halfback, Fullback und Tailback. Die Defense wartet im Gegenzug mit dem Defensive Tackle, Defensive End und dem Linebacker auf. Das sorgt für eine Vielzahl verschiedener Wettmöglichkeiten bei American-Football-Wetten.

American-Football-Quoten: Einsatz in den Ligen

In Deutschland ist die German Football League (GFL) vergleichbar mit der Fußball-Bundesliga. Wie die amerikanischen NFL, ist auch die GFL in Nord und Süd unterteilt. Als hervorragende Mannschaften beweisen sich hier die Berlin Rebels, Cologne Crocodiles, Kiel Baltic Hurricanes, Frankfurt Universe, Munich Cowboys und Stuttgart Scorpions. Gefolgt von der GFL 2, der Regionalliga und der Oberliga und anderen gibt es hierzulande insgesamt sieben American-Football-Ligen, die es für spannende American-Football-Quoten zu beobachten lohnt. Mit 42 American-Football-Ligen warten die USA aktuell auf: Regional- und Universitätsligen sind ebenso eingerechnet wie die American Football Women’s Leagues und Indoor- sowie Outdoor-Ligen. Besonders interessant hinsichtlich der American-Football-Quoten und American-Football-Wetten ist die NFL mit derzeit 32 Teams. Diese Teams werden in acht geografische Divisionen mit je vier Teams aufgeteilt. Unterschieden wird hierbei in die National Football Conference und die American Football Conference - zwei ehemalige Konkurrenzligen, die 1960 fusionierten. Legendäre Mannschaften mit traumhaften American-Football-Quoten sind unter vielen anderen die New England Patriots, New Orleans Saints, Green Bay Packers, San Francisco 49ers, Dallas Cowboys und die Buffalo Bills, die in Final-Wetten und Langzeitwetten eine sichere Bank für gute Ergebnisse bilden.

American-Football Sportwetten: Bei Interwetten setzen

Ob in der amerikanischen NFL oder in der kanadischen CFL: Bei Interwetten finden Sie die stärksten Teams mit den attraktivsten American-Football-Quoten. Finden Sie Ihre Mannschaft und verfolgen Sie aktuelle Spielstände in Echtzeit, um den finalen Touchdown zum Sieg nicht zu verpassen. Bei diesem Sport ist die Power in jeder Sekunde spürbar! So werden die Matches der großen Sportler noch spannender!


Im Wettschein