Ski Wetten bei Interwetten

ski alpin wetten

Quelle: imago-images.de

Die Winterzeit ist auch immer die Zeit des alpinen Wintersports. Wenn auf den legendären Pisten in den Alpen, Aspen und Co. um die Weltcuppunkte gekämpft wird, sind natürlich auch die Freunde von Sportwetten mit dabei. Bei Interwetten finden Wettfreunde für Abfahrt, Super-G, Slalom und viele andere Entscheidungen tolle Wettmärkte. Für alle, die neu in der Welt des Ski Alpin sind, bieten wir in unserem Guide den passenden Überblick für die Königsklasse des alpinen Wintersports.

Was ist Ski Alpin?

Beim alpinen Skirennen bzw. dem Ski Alpin geht es darum, auf einer mit Toren abgesteckten Piste, möglichst schnell in das Ziel zu kommen. Aufgrund der Kombination aus enorm hohen Geschwindigkeiten sowie hoher technischer und körperlicher Fähigkeiten gilt der Ski Alpin als ein Klassiker unter den Wintersportarten. Seit den olympischen Winterspielen von Garmisch-Partenkirchen 1936 gehört Ski Alpin zum olympischen Kanon. Die verschiedenen Abfahrtsläufe locken regelmäßig Tausende von Zuschauern an die Pisten. Organisiert werden die Rennen in der Regel vom Skiweltverband FIS.

Ski Alpin – diese Wettbewerbe werden im Ski Alpin ausgetragen

Zum alpinen Skisport werden acht verschiedene Wettbewerbe gezählt. In allen Disziplinen geht es darum, möglichst schnell das Ziel zu erreichen. Die Wettbewerbe sind natürlich auch bei den Ski-Alpin-Wetten von Interwetten äußerst beliebt. Das sind die acht Wettkämpfe: Ski Alpin Abfahrt Das Abfahrtsrennen oder die Abfahrt ist die Königsdisziplin innerhalb des Ski Alpin. Die Skifahrer müssen bei den Abfahrten anspruchsvolle Kurven, weite Sprünge und plötzliche Eisflächen meistern. Dabei erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h. Die Abfahrt gehört zu den Klassikern im alpinen Skisport und hat schon große Helden hervorgebracht. Die Topfahrer müssen Mut, Kraft, Ausdauer und Technik miteinander vereinen, um erfolgreich zu sein. Diese Faktoren werden auch in den Ski-Alpin-Quoten berücksichtigt und sollten beim Wetten nicht außer Acht gelassen werden. Ski Alpin Super-G Super-G wird seit 1982 beim Ski Alpin Weltcup ausgetragen und gehört damit zu den jüngeren Disziplinen im Ski Alpin. Super-G steht hier bei für Super Giant Slalom. Im Gegensatz zum Riesenslalom ist die Strecke kürzer, aber anspruchsvoller. Mehr Tore und Sprünge sorgen für viel Action beim Super-G. Ski Alpin Riesenslalom Beim Riesenslalom, auch als Riesentorlauf bezeichnet, sind die Tore so angeordnet, dass der Fahrer ständige Richtungswechsel vornehmen muss. Im Vergleich zum normalen Slalom müssen weniger Stangen umfahren werden, sodass höhere Geschwindigkeiten erreicht werden. Ein Wettkampf im Riesenslalom besteht für gewöhnlich aus zwei Läufen, auf die auch Ski-Alpin-Wetten abgeschlossen werden können. Ski Alpin Slalom Slalom ist der älteste Wettbewerb im alpinen Wintersport. Aufgrund der extrem kurzen Abstände zwischen den Toren gilt der klassische Slalom auch zu den technisch anspruchsvollsten Wettbewerben im Ski Alpin. Hier ist ebenso das typische Berühren der Stangen zu beobachten, da die Rennfahrer den Körperschwerpunkt immer in der Kehre halten müssen. Ski Alpin Kombination Die Alpine Kombination verbindet verschiedene Disziplinen wie Abfahrt, Slalom oder Super-G zu einem Wettbewerb, der bei den Ski-Alpin-Wetten auf großes Interesse stößt. In der Regel wird zwischen der klassischen Kombination mit einem Abfahrts- und zwei Slalomläufen sowie der Alpinen Kombination mit je einem Abfahrts-, Slalom-, und Super-G-Lauf unterschieden. Die Kombinationswettbewerbe erfordern hohe Allrounder-Fähigkeiten von den Athleten. Ski Alpin Parallel-Wettbewerbe Besondere Aufmerksamkeit erfahren auch die sogenannten Parallel-Wettbewerbe. Hier treten zwei Fahrer auf zwei möglichst identischen Pisten gegeneinander an. Dabei absolvieren sie auf beiden Kursen je eine Fahrt. Die Zeiten werden addiert und der Gewinner kommt im K.o.-Modus eine Runde weiter. Die City Events sind fester Bestandteil des FIS-Weltcups. Ski Alpin Mannschaftswettbewerbe Neben den Einzelwertungen gibt es im Ski Alpin auch Mannschaftswettbewerbe, bei denen verschiedene Teams in „Combine Team Events“ gegeneinander antreten. Ausgetragen werden die Team-Events in der Regel im Super-G und Slalom sowie im Parallel-Riesenslalom.

Das sind die legendärsten Rennen im Ski Alpin

Im Rahmen des Weltcups werden auch immer wieder legendäre Pisten angesteuert. So beginnt eine Weltcupsaison traditionell mit dem Gletscher-Rennen am Rettenbachferner in Sölden. Zu den weiteren legendären Rennstrecken gehören unter anderem die Streif, die beim traditionellen Hahnenkammrennen in Kitzbühel gefahren wird, die Saslong im italenischen Gröden, die Birds of Prey im amerikanischen Beaver Creek Resort oder die Kandahar-Abfahrt in Garmisch.

Ski Alpin – das sind die beliebtesten Wetten

Von Oktober bis März werden bei Interwetten für die wichtigsten Skirennen lukrative Ski-Alpin-Quoten angeboten. Zu den beliebtesten Ski-Alpin-Wetten zählen natürlich Langzeitwetten auf den Gewinner des Gesamtweltcups. Aber auch für die einzelnen Wettbewerbe innerhalb der Rennserie können tolle Wetten abgeschlossen werden. Ob Punktwetten, einzelne Läufe, Zeitabstände und mehr– diese und viele andere Wettmärkte werden für Ski Alpin angeboten. Das gilt natürlich auch für Live-Wetten. Interwetten bietet außerdem einen tollen Willkommensbonus für Neukunden. Wer also neu in der Welt der Ski-Alpin-Wetten ist, wird bei uns definitiv fündig.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.